Kulinarische Reise Sizilien

Erstellt von von admin

Kulinarische Erlebnisreise Sizilien

An Geschichte, Sehenswürdigkeiten und abwechslungsreichen Landschaften ist Sizilien so reich wie ein ganzer Kontinent. Selten ist man unseren europäischen Ursprüngen so nah wie hier an der einstigen Grenze zwischen Morgenland und Abendland. Griechen und Römer rangen mit den Karthagern um den Besitz der Insel, die Araber formten aus ihr eine blühende Kulturlandschaft, von den Normannen wurde sie letztlich wieder für den christlichen Glauben zurückerobert. Ihre Eigenständigkeit aber gab die Insel niemals auf.

Die von der Kunst und der Geschichte geprägten Besichtigungen kann man auf Sizilien auf vielfältige Weise mit beeindruckenden Erlebnissen ergänzen: Streifzüge über bunte, quirlige Märkte sind ein wahres Fest für die Sinne, Sonnenuntergänge am Strand, romantische, authentische Dörfchen, leckere sizilianische Spezialitäten… Die südliche Lage sorgt für paradiesische Zustände, im Frühjahr ist ganz Sizilien ein blühender Garten, im Oktober kehrt nach der Sommerdürre wieder das Grün auf die Insel zurück.

Sizilianer lieben es, weit gereiste Gäste herzlich aufzunehmen: Sie decken die Tafel und kredenzen Spezialitäten der regionalen Küche. Es ist ihre Art und Weise, Gäste zu ehren und gemeinsam mit ihnen Geschmack und Düfte der sizilianischen Erde zu teilen. Machen Sie sich selbst Ihr eigenes Bild von einem Land, das von immerwährenden Gegensätzen geprägt ist, jedoch mit seinem unbeschreiblichen Charme beeindruckt…

Diese Reise wird den kulinarischen Besonderheiten des Landes die ihnen gebührende Aufmerksamkeit widmen und den Teilnehmern zahlreiche Highlights bieten wie z.B. das renommierte Weingut „Donnafugata“ in Marsala, das hochprämierte Olivenölgut Fontanasalsa und seinen kulinarischen Überraschungen, die „Trattoria del Sale“ bei den Salinen von Trapani, eine Spezialitätenbäckerei in dem romantischen Städtchen Erice und ein Essen bei der Antica Focacceria in Palermo… Lassen Sie sich von Sizilien und seinen kulinarischen Überraschungen verführen…

Das Hotel: Im Städtchen Marsala direkt am Meer begrüßt Sie das 4-Sterne-Hotel mit einem Außenpool, einer Terrasse mit Meerblick und sizilianischer Küche. Das Hotel bietet klimatisierte Zimmer mit eigenem Bad und Flachbild-TV. Einige Zimmer blicken auf den Garten, einige direkt aufs Meer. Das Frühstück wird in Buffetform serviert. Das elegante Restaurant glänzt mit einer großen Auswahl an regionalen und internationalen Spezialitäten.

1. Tag: Ankunft in Sizilien

Abflug ab Frankfurt Hahn mit Ryanair, Ankunft in Trapani und Empfang durch den örtlichen Busunternehmer und unsere Reiseleitung. Transfer nach Marsala. Einchecken im Hotel und Abendessen im Hotelrestaurant.

2. Tag: Erice, die berühmteste Bäckerei Siziliens, ein Mittagessen bei den Salinen und eine Marsala-Verkostung

Heute Morgen fahren Sie zunächst nach Erice. Das pittoreske, mittelalterliche Städtchen, das schon in der Antike wegen seines Venusheiligtums berühmt war, wird von mächtigen Mauern umgebenen und liegt auf einer Anhöhe 750 m über dem Meer. Von hier aus kann herrliche Blicke auf das Meer und die Umgebung genießen. Hauptattraktionen von Erice sind neben dem Venustempel der Dom und das Schloss der Grafen Pepoli. Auch Erice hat eine gastronomische Überraschung für Sie bereit: die Bäckerei, die das feinste Gebäck in ganz Sizilien nach traditionellen Methoden herstellt.

Danach Rückfahrt nach Marsala mit Zwischenstopp bei den Salinen. Die jahrhundertealten Salinen zur Salzgewinnung haben sich in dieser Gegend an die Landschaft harmonisch angepasst. Vielleicht ist es eines der wenigen Beispiele, in denen die menschliche Produktivität die Umwelt nicht zerstört, sondern sogar verschönert hat. Das hier eruierte Salz ist in den besten Ristoranti Italiens zuhause und wird von Gourmets aus aller Welt begehrt. Vor allem beim Sonnenuntergang färben sich die Salzbecken in unterschiedlichen Nuancen – von dunkel- bis hellrot und gold. Das Mittagessen genießen Sie direkt bei den Salinen. So könnte Ihr Menu aussehen:

Antipasto rustico:

Formaggio, olive schiacciate, pomodoro secco, bruschetta, sarde e tonnina salate

(Käse, Oliven, getr. Tomaten, Bruschetta, Sardellen und Thunfisch)

****

Spaghetti mollica e acciughe (Spaghetti mit Semmelbröseln und Sardellen)

****

Spigola e orata al sale (Wolfsbarsch und Dorade in Salzkruste)

Gemischter Salat

****
Cassatella di Ricotta (Ricotta-Törtchen)

Danach Stadtspaziergang in Marsala.

Die Stadt, deren Namen „Mars-al-Allah – Hafen Gottes“ auf die Araber zurückgeht, besitzt eine sehenswerte Altstadt. Der Name der Stadt steht heute in Verbindung mit dem berühmten Wein, der seit Ende des 18. Jahrhunderts dort produziert wird. Der Ursprung dieser Weinproduktion ist dem Engländer John Woodhouse zu verdanken, der um 1773 eine Weinproduktion in Marsala errichtete. Eng verknüpft ist der Marsala auch mit General Nelson, der mit dem Marsala seine Truppen der Royal Navy bei Laune zu halten versuchte.

Wir laden Sie ein, die Kellereien des vielleicht bekanntesten Marsala Produzenten zu besichtigen und natürlich dessen Wein zu probieren. Die Marsala-Verkostung wird von typischen Snacks begleitet.

Abendessen im Hotelrestaurant.

 

3. Tag: Segesta, das Olivengut Fontanasalsa  und Trapani

Nach dem Frühstück im Hotel geht die Fahrt nach Segesta, der einst mächtigsten Elymerstadt auf Sizilien. Besichtigung des dorischen Tempels aus dem V. Jahrhundert v. Chr. und des eindrucksvollen griechischen Theaters, in großartiger Panoramalage mit grandiosem Blick über die weite fruchtbare Hügellandschaft. Für Freunde klassischer Altertümer  die Hauptattraktionen im Westen Siziliens.

Nach der Besichtigung geht es weiter zu dem Betrieb der Familie Burgarella, die mit großer Leidenschaft nach alter Tradition und den neuesten Erkenntnissen das Gut führt. Die Küche des Baglio Fontanasalsa verwöhnt Sie mit einem leckeren Mittagessen. 

Nach dem Mittagessen Weiterfahrt nach Trapani und Stadtspaziergang in der siebtgrößten Stadt Siziliens. Der antike Name der Stadt war griechisch Drepanon (Mondsichel), Namensgebend war die sichelförmige Landzunge, an der Altstadt und Hafen liegen. Rückfahrt ins Hotel und Abendessen im Hotelrestaurant.

4. Tag: Palermo, der „Mercato della Vucciria“, die Antica Focacceria und Mondello

Heute Morgen fahren Sie nach Palermo.

„Wer Palermo nicht kennt, hat Sizilien nicht gesehen“ heißt es in einem Sizilien-Führer. Die unendlich scheinende Anzahl an Sehenswürdigkeiten, der sich beständig fortsetzende Verfall des historischen Zentrums, orientalisch wirkende Bazare, schicke Boutiquen, der enorme Straßenverkehr, das großartige Teatro Massimo – größer können Gegensätze auf engsten Raum wohl kaum sein. Spazieren Sie mit uns durch den bekanntesten und lebendigsten Straßenmarkt Palermos, den „Mercato della Vucciria“. Hier gibt es so gut wie alles zu kaufen, was die Insel produziert und Stände, die überquellen von frischesten Schwert-, Thun- und Tintenfischen. Ein Fest für Augen und Sinne…

Probieren Sie dann mit uns sizilianische Spezialitäten in einem der traditionellsten Lokale Palermos! In der berühmten Antica Focacceria San Francesco wird all das aufgetischt, was Sizilien an Küchentradition bietet: “Spaghetti con le Sarde”, “Sfincione”, “Involtini di Pesce Spada”, oder auch das berühmte “Panino con la milza”, ein Brötchen mit gebratener Kalbsmilz und frischem Ricotta.

Anschließend fahren Sie nach Mondello, einem Fischerdorf, das sich zu einem eleganten Badeort von Palermo entwickelt hat. HIer haben Sie Zeit, über die „Passeggiata“ entlang dem Meeresufer zu flanieren oder einen Espresso in einer der umliegenden Café-Bars zu genießen.

Rückfahrt nach Marsala und Abendessen im Hotelrestaurant.

5. Tag: Das Weingut Donnafugata und  ein Trattorienessen

Nach dem Frühstück und dem Auschecken im Hotel geht es mit einem Gourmet-Erlebnis weiter: eine Weinprobe bei dem Kultweingut Donnafugata in Marsala (www.donnafugata.it). Der Betrieb präsentiert heute ein hochwertiges Sortiment an vorzüglichen Qualitätsweinen. Das Weingut ist ständiger Preisträger des „Gambero Rosso“, dem italienischen Weinführer, der Jahr für Jahr die besten Weine Italiens prämiert.

Zum Mittagessen laden wir Sie in einer Trattoria in Marsala zu einem Light Lunch ein.

6. Tag:  Rückreise

Nach dem Frühstück und dem Auschecken im Hotel geht es nach Marsala. Nach einem letzten Spaziergang in Marsala Transfer zum Flughafen und Abflug mit Ryanair, Ankunft in Frankfurt Hahn um.

Danach Shuttle zurück nach Dillingen.

Unsere Leistungen:

Bustransfer Dillingen/Bahnhof zum Flughafen Hahn und zurück

Flug Frankfurt Hahn – Trapani und zurück mit Ryanair*

5 x ÜF im DZ im 4*Hotel in Marsala

Halbpension im Hotelrestaurant inkl. ½ l Wasser und ¼ l Wein

Alle Busfahrten in Italien laut Programm

Ständige Reiseleitung deutsch- und italienischsprechend von Toscana Tours in Italien

Mittagessen in einer Trattoria bei den Salinen am 2. Tag

Marsala -Verkostung am 2. Tag

Eintritt in Segesta am 3. Tag

Mittagessen inkl. Wein- und Olivenölverkostung auf einem Olivengut am 3. Tag

Stadtführung in Palermo am 4. Tag

Verkostung von sizilianischen Snacks in der Antica Focacceria San Francesco (ohne Getränke) am 4. Tag

Weinprobe beim Weingut Donnafugata am 5. Tag

Light Lunch in einer Trattoria (ohne Getränke) am 5. Tag

Reisepreisversicherungsschein (Insolvenzvrsicherung)

Reisepreis pro Person im DZ bei 20 zahlenden Teilnehmern   ab 895,- € (inkl. Flug*)

Einzelzimmer-Zuschlag                                                                  auf Anfrage

Mindestteilnehmeranzahl 20 Personen

*Flugkosten Frankfurt Hahn – Trapani und zurück mit Ryanair derzeit ca. 110 € (zzgl. Gebühren + Gepäck) pro Person (Stand 04.03.13) – bei einem höheren Flugpreis wird der Reisepreis entsprechend höher.